Startseite
Heutige Sendungen
00:00-20:00now on air
Mister Ed
mit Mister Ed

20:00-23:00
Schlager
mit Mister Ed

23:00-00:00
Mister Ed
mit Mister Ed

Sendeplan
Studiobox
Grüße & Wünsche direkt ins Sendestudio senden

Studiobox öffnen
Navigation
Lizenzen

Spenden


Spende



   Artikel Navigation
Artikel Übersicht » M
   Artikel: M
Marco Spiegl

Musik, Musik, Musik..
Jung und unverfälscht.
Das ist das Motto des Marco Spiegl.
Mit seinem jugendlichen Charme bringt der junge Tiroler frischen Wind in die Musikszene.
„Sag einfach ja“, so heißt das erste Album des Newcomers, mit dem er das Publikum begeistert.


Marco wurde die Musik in die Wiege gelegt. Schon im Alter von 4 Jahren bekam Marco auf eigenen Wunsch seine erste steirische Harmonika zu Weihnachten. Ein guter Freund der Familie erlernte Marco die ersten Griffe auf der Harmonika. Zielstrebig übte Marco täglich. Schon nach einiger Zeit machte sich sein Können bemerkbar. Aus einem Stück wurden zwei, aus zwei dann drei, usw.... Durch seinen Fleiß entwickelte sich Marco schnell zu einem sehr guten Harmonikaspieler.
Natürlich gab es auch mal Phasen, bei denen Marco an sich selber zweifelte, das Richtige zu tun. Er war der einzige Junge in seinem Alter, der so viel Liebe und Zeit in sein Instrument investierte. Alle seine Freunde spielten Fußball und so fragte sich auch Marco manchmal: „Warum mache ich das eigentlich? Wäre es nicht doch viel cooler auch Fußball zu spielen?“ Doch diese Phasen waren auch schnell wieder überwunden.
Im Jahr 2011 kaufte sich Marco selbst seine erste Gitarre und erlernte in kürzester Zeit das Spielen darauf.
Nach fünfjähriger Ausbildung auf der steirischen Harmonika an der Landesmusikschule
entschloss sich Marco zusätzlich eine Gesangsausbildung zu absolvieren, um seine Stimme zu perfektionieren.
Marco bekam die Gelegenheit eine Single-CD bei Mario & Christoph im Tonstudio zu produzieren. Mit seinem Titel „Sommerwind“ stellte er in der ARD Sendung „Immer wieder sonntags mit Stefan Mross" sein Können unter Beweis. Mit dieser CD wurde Marco viermal Wochensieger bei Radio U1. Bei der Radio Tirol- Musiktruch´n belegte er mit der CD „Keine Nacht mehr ohne Sterne“ ebenfalls viermal den ersten Platz. Heuer produzierte der Schlagersänger sein erstes Album „Sag einfach ja“. Der junge Vollblutmusiker punktet mit seinen Auftritten auf diversen Veranstaltungen und begeistert das Publikum. Durch seine sehr gefühlvolle Stimme bringt Marco seine Liebe zur Musik zum Ausdruck.

Zurzeit macht Marco eine Ausbildung zum Elektriker

Biografie von https://www.marco-spiegl.at/%C3%BCber-mich


Maria Bonelli

Maria Bonelli · Das bin ich
Seit über 20 Jahren schafft es Maria Bonelli, ihre Fans immer wieder auf’s Neue mit ihrer grandiosen Charakter-Stimme und ihrem Gespür für besondere Musik zu verzaubern. Aus dem talentierten, jungen Mädchen, das 1997 den „Schlagerdiamant“ als beste Newcomerin des deutschen Schlagers gewann, ist in der Zwischenzeit eine zuversichtliche Frau geworden. Nun ist die Zeit gekommen, die Frage zu stellen: Wer bist du eigentlich, Maria? – Mit „Das bin ich!“, ihrem brandneuen und allerersten Full-Length-Album, beantwortet sie diese Frage mit viel Liebe zum Detail und mit außerordentlicher Power. Das Produzenten-Team Willy Klüter und Manfred Hochholzer konnte sie für sich gewinnen – und Kenner wissen: Das verspricht Gutes!

So bekommen wir ein Album voller Abwechslung. Kraftvolle Pop-Schlager-Songs mit elektronischen Musikelementen und E-Gitarren-Akzenten („Illusion“), Songs, die sich nicht in Genre-Schubladen stecken lassen und dynamisch nach vorne schreiten („Fieber“, „Ekstase“), Mischungen aus entspannter 80er/90er-Jahre-Musik mit Jingle-Charakter („Ich flieg mit dir“, „Himmel in Orange“), waschechte Rhythm & Blues-Songs („Ohne mich“, „Frisch verliebt“), energiegeladene Power-Balladen, die an Disney-Filme erinnern („Ich kann es nicht glauben“, „Es ist vorbei“) und groovenden Gospel-Rock („Sexy“). Und auch im Singer-Songwriter-Bereich fühlt sich Maria Bonelli pudelwohl („Ganz nah bei dir“, „Sag, ist das Liebe?“).

Mit „Das bin ich“ zeigt Maria Bonelli, dass sie eine wandelbare Power-Frau mit vielen Facetten ist – und jede dieser Facetten trägt sie mit einem überragenden Musikverständnis und ihrer ganz charakteristischen Kreativität nach vorne. „Das bin ich“ ist ein euphorisches, vielseitiges Album, das so manchen Musikfan da draußen überraschen wird.

Text von Stephan Venker
Bild KLONDIKE Records & Songs

Marie Vell


Song: Du bist da Mallorca/München, 06. September2017. Nach ihren in den Airplay-Charts sehr erfolgreich gelaufenen Titeln „Und das Feuer brennt“ und „Die Lieder einer Frau“ knüpft das Allroundtalent und die Grande Dame des guten Schlagers mit ihrer neuen Single „Du bist da“ nahtlos an die Reihe wunderschön eingängiger Songs an. Und schon geht’s wieder los: „Du bist da“ erobert sofort die Top 100 der Airplay- Trendcharts („Deutschland Konservativ Pop“).

Eine besondere emotionale Wärme und Tiefe gehen aus ihren Liedern hervor, was die Sängerin zu einer einmaligen Solokünstlerin macht und ihren Titeln diese auffällige, gefühlvolle Note verleiht. All das verknüpft sie bei „Du bist da“ mit ureigener Energie und echter Überzeugungskraft, denn der Text stammt aus der Feder der Künstlerin selbst. „Es wurde für mich zur Herzensangelegenheit, die Erfahrungen, die ich im Laufe der letzten Jahrzehnte gemacht habe, die Hochs und auch die Tiefs des Lebens, meinen Zuhörern weiterzugeben – die Kunst, nach vorn zu blicken, sich öffnende Türen zu erkennen und den Mut zu haben durchzugehen“, erklärt die Kosmopolitin. Als Produzent zeichnet sich Willy Klüter vom „Graffiti“-Tonstudio verantwortlich –wie schon bei ihrer letzten Single „Die Lieder einer Frau“.

„Du bist da“ zeigt das Wunder der Liebe in all seinen Facetten. So kann es einen unverhofft in jeder Lebenslage und in jedem Lebensstadium treffen, auch wenn man die Hoffnung fast schon verloren hat. Marie Vell möchte ihren Fans Mut machen, immer an die große Liebe beziehungsweise an eine neue Liebe zu glauben und sich an dieser voller Lebenslust zu erfreuen.

Dieser Song ist ab 08.09.2017 in allen bekannten Onlineshops erhältlich!
Text u. Foto von: FIESTA RECORDS www.fiesta-records.de

Mario & Christoph
„Wir sind die zwei“ heißt das neue Album von Mario & Christoph und schaut man sich den gemeinsamen Lebensweg der beiden Sänger, Musiker, Komponisten und Produzenten an, kann es eigentlich keinen besseren Albumtitel geben. Über 20 Jahre begeisterten Mario und Christoph die Menschen mit dem Alpentrio Tirol und erfolgreichen volkstümlichen Schlagern. Mario und Christoph waren dabei nicht nur einfach Musiker in der legendären Gruppe, sondern sie haben auch die meisten Songs geschrieben und produziert. Die beiden musikalischen Kreativköpfe richteten sich dafür extra zusammen ein Studio ein. Die Wände dieses Studios zieren heute an die 50 Gold- und Platin-Awards. Dort entstanden im Laufe der Zeit auch viele Hits für andere Stars der Schlagerbranche, z.B. für die Flippers, die Kastelruther Spatzen und die Amigos.

Nach dem Ende des Alpentrios im Jahr 2011 war schnell klar, dass die beiden Freunde in irgendeiner Form weiter Musik zusammen machen werden. Schnell war die Idee geboren, es als Schlager-Duo Mario & Christoph zu versuchen. „Back to the roots“ sozusagen, denn die persönlichen Wurzeln der beiden Künstler lagen seit je her im deutschen Schlager. Ihr Debüt-Album mit dem neckischen Titel „Zu allem bereit“ erschien im Mai 2012 und ließ die Schlagerszene in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufhorchen. Mittlerweile sind noch fünf Erfolgsalben dazugekommen und Mario & Christoph sind ein fester und bedeutender Bestandteil der deutschen und österreichischen Schlagerszene geworden.

Gleich mit der ersten Single aus ihrem neuen Album „Wir sind die zwei“ setzten Mario & Christoph auf erfrischenden und tanzbaren Disco-Fox. Musikalisch untermalt von dynamischen Gitarrenriffs und einem treibenden Drumbeat, ist „Lieb mich ab heut für immer“ eine aufrichtige Ode an die Liebe. Ein Song, der textlich recht deutlich macht, dass die beiden Innsbrucker immer noch fest an die grenzenlose Macht der Liebe glauben. Ein weiterer Höhepunkt ist der partytaugliche Titelsong „Wir sind die zwei“. Voller Enthusiasmus und Freude versteht sich der Schlager als lebensfroher Mutmacher in allen Situationen. Mario & Christoph versprühen hier pure Lust am Leben und stehen für die Maxime, sich nicht so leicht unterkriegen lassen. Denn selbst, wenn das Leben einem auch mal Steine in den Weg legt, heißt es: „Krone richten und weiter geht’s!“.

Vollkommen unter dem Stern der Liebe steht der Titel „Ich hab kein Auge zugemacht“. Im Gewand eines kraftvollen Disco-Fox, entpuppt sich der Song als tanzbare Liebeserklärung an eine höchst attraktive junge Dame. Liebestrunken und innerlich aufgewühlt bestätigt das Lied, dass die Liebe auf den ersten Blick tatsächlich existiert.

Doch so schön die Liebe auch sein kann, so schmerzhaft fühlt es sich an, wenn sie zerbricht. Noch viel schlimmer ist es jedoch, wenn hierbei die Liebe zu einer dritten Person die maßgebliche Rolle spielt. „Auf meinem Kissen“ beschäftigt sich mit der Suche nach den Gründen des Scheiterns, wenn sich die Jahre voll Glück und Sonnenschein in Trübsal verwandeln. Was bleibt sind nur die Erinnerungen, unerfüllte Hoffnung und das Parfüm der geliebten Person auf den Kissen der Vergangenheit.

Die Liebe als Quintessenz des Lebens - diesen Grundsatz verfolgt die einfühlsame Ballade „Wer bist Du ohne Liebe“. Begleitet von einem straighten Drum Groove und akzentuiert eingesetzten Gitarrenriffs, singen Mario & Christoph über die Tatsache, dass Geld im Leben nicht alles ist. Denn was bringen teure Autos und ein prall gefülltes Konto, wenn niemand da ist, mit dem man die schönen Dinge des Lebens teilen kann. Letztendlich gilt hierbei das Lebensprinzip: „Was bist du ohne Liebe? Ohne Liebe bist du nichts!“.

Träumerisch und bis über beide Ohren verliebt offenbaren sich die beiden Österreicher in der dynamischen Uptempo-Nummer „Ein kleines Schloss in den Bergen“. Frisch verliebt zu sein ist wohl das schönste Gefühl der Welt. Eine Zeit so märchenhaft und schön, dass man meinen könnte dem Himmel nah zu sein. Beinahe problemlos erscheint es so, ganze Schlösser und Paläste in den Bergen der Glückseligkeit auf dem Fundament der Liebe zu erschaffen zu können. Wie schön wäre es, dieses Gefühl für immer festhalten zu können.

Ruhigere Töne schlagen Mario & Christoph mit der sanften Ballade „Bleib noch a bisserl“ an. Einfühlsam und harmonisch komponiert, schafft der Song von Beginn an eine träumerische Wohlfühlatmosphäre für die behaglichen Stunden zu zweit. Denn was gibt es schöneres als mit einem geliebten Menschen gemeinsam Zeit zu verbringen und das Leben zu genießen. Dies ist der wahre Sinn des Lebens für den man sich wahrlich Zeit nehmen sollte. Und so könnte man Lied für Lied über das neue Album der beiden Tiroler Schlagerstars weiterschwärmen.

„Wir sind die zwei“ ist ein vielseitiges und modernes Schlageralbum mit jeder Menge Hits und Liedern, die ans Herz gehen. Mario & Christoph haben es wieder mal geschafft, mit Herz, Kopf und Lebensfreude ein Album aufzunehmen, dass der aktuell boomenden Schlagerszene ein weiteres buntes und hitfreudiges Farbtupferl aufsetzt. Schlagerwelt, was willst du mehr!

Text und Foto aus MPN

Michael Wendler
Pünktlich zu den Sommerferien gibt’s brandneue Hits aus dem sonnigen Florida: Michael Wendler, der ultimative Discofox- und Schlager-Hitgarant, meldet sich im Hochsommer mit seinem ersten Studioalbum zurück, das komplett in seiner neuen Wahlheimat USA entstanden ist. „Flucht nach vorn“ heißt dieser neueste, extrem persönliche Longplayer des zweifach ECHO-Nominierten, der am 28. Juli 2017 bei Telamo erscheint. Zu 100% von ihm selbst geschrieben, hat „Der Wendler“ seinen angestammten Produzenten Hermann Niesig eigens in die USA einfliegen lassen, um die LP zu einem durch und durch persönlichen „Gefühlsalbum“ zu machen, wie er selbst sagt. Abgerundet wird das 14 brandneue Titel vereinende „Flucht nach vorn“-Album durch ein exklusives Hitmix sowie eine extrem tanzbare Discofox-Version der ersten Single „Gut, dass Männer nie weinen“.

Nach wie vor in seiner Muttersprache eingesungen – schließlich sollen seine treuen Fans jedes Wort verstehen, jede Emotion mitfühlen –, präsentiert Michael Wendler in der Tat das womöglich persönlichste Werk seiner Ausnahmekarriere, wenn er sämtliche Höhen und Tiefen der vergangenen 12 Monate und natürlich auch immer wieder die Liebe besingt: „… völlig verrückt und das Beste, was es gibt“ – so schmeckt dieses Gefühl auf dem emotionalen und doch tanzbaren Eröffnungssong „Wir war’n, wir sind, wir bleiben“, mit dem er sein neues Hitfeuerwerk einläutet. Gleich im Anschluss gibt’s die schon im Vorfeld veröffentlichte Single „Gut, dass Männer nie weinen“, die zunächst an die Coolness der Achtziger anknüpft, um dann in einen massiven, schimmernden Refrain aufzubrechen. Sehr viel leichter und ausgelassener dagegen das „im Herztakt“ treibende „Diese Nacht“, das schon nach wenigen Takten dafür sorgt, dass „die Stadt vibriert/der Club pulsiert“. „Wer zurückblickt, hat verloren“, heißt es denn auch auf dem zuversichtlichen Titelsong „Flucht nach vorn“, woraufhin der Hit-Garant mal auf ruhigere Klänge („Immer noch“), auf Gitarren und seine ganze (charmante) Stimmgewalt („Voll schön“) oder auch auf epische Gänsehautproduktionen („Lass mich los“) setzt. Mal entschuldigt er sich über zeitgenössischen Poparrangements („Bis zum letzten Atemzug“), dann sehnt er eine „Flaschenpost“ über Klaviermelodien herbei – und fragt: „weißt du, wie weh das tut?“ Nachdem er mit „Wer, wie, was, warum“ oder auch „Küsse aus Beton“ ganz zum Schluss noch mal auf massiven Schwung setzt und die Elemente Pop, Schlager, Discofox und Dance dabei immer neu zusammenbringt, schickt er mit „Mein Engel macht jetzt Urlaub“ gleich noch einen Hitkandidaten hinterher und tut dann das, was man bei diesem Hitfeuerwerk unweigerlich muss: „Ich drücke auf Repeat“. Abgerundet mit dem exklusiven Fox-Mix von „Gut, dass Männer nie weinen“ und einem massiven Hitmix, ist „Flucht nach vorn“ nicht nur das persönlichste Album in der Karriere des Ausnahme-Sängers, sondern auch das ansteckendste und facettenreichste. Heute mitsamt Familie im sonnigen Cape Coral beheimatet, braucht Michael Wendler hierzulande kaum noch vorstellende Worte – schließlich hat der Eurodance-Schlager-Neudenker aus Dinslaken wahnsinnig viel bewegt in den letzten zwei Jahrzehnten. Schon Ende der Neunziger produzierte er erste eigene Songs, um wenig später mit „So wie der Wind sich dreht“ richtig durchzustarten: Bereits 2001 trat er beim „ZDF Fernsehgarten“ auf, ab 2005 mussten seine gefeierten Shows in die König-Pilsener Arena Oberhausen verlegt werden, die er seither regelmäßig ausverkaufen sollte. Und schon vor 10 Jahren hatte er so viele Hits gelandet, dass sein erstes Best-Of erschien – ein Album, das ihm nicht nur Gold, sondern schließlich auch Platin bescheren sollte.

Von „Der Wendler Clan“ bis zur „WOK WM“, vom „Musikantenstadl“ bis „Ich bin ein Star holt mich hier raus“, von „Promi Big Brother“ bis „Let’s Dance“ – Wendler hat immer wieder seine Fans begeistert, weshalb der Autor von bis dato 16 Studioalben (!) insgesamt 7x Gold und 1x Platin in Empfang nehmen konnte und neben gleich zwei ECHO-Nominierungen auch bei der „Krone der Volksmusik“ abräumte. Vergangenes Jahr dann winkte er seinen Fans bei „Goodbye Deutschland – die Auswanderer“ – und zog nach Florida, um dort an jene Standing Ovations anzuknüpfen, die er schon Jahre zuvor im Hofbräuhaus in Las Vegas ausgelöst hatte.

Während seine „Nina“ oder auch „Sie liebt den DJ“ inzwischen Kultstatus erlangt haben, geht „Der Wendler“ mit dieser „Flucht nach vorn“ den nächsten Schritt, wenn er noch mehr auf Autobiografisches setzt und die Art von authentischem Discofox präsentiert, „die einfach entsteht, weil man das Bedürfnis hat, diese Songs zum Leben zu erwecken“, wie er bereits in einem Interview kommentierte.

Der Sommer wird richtig heiß: Die „Flucht nach vorn“ beginnt am 28. Juli!

Das Album „Flucht nach vorn“ erscheint am 28. Juli 2017 bei TELAMO.

Text und Foto von Telamo (www.telamo.de)

Musikapostel

Musikapostel: "Best of"
Die MusikApostel Wenn es um stimmungsvolle Musik, mitreißende Atmosphäre, einfühlsame Texte oder auch nur um Partystimmung mit deutschen Schlagern und internationalen Hits geht, dann führt kein Weg an diesen sympathischen Vollblutmusikern aus Österreich, die mit himmlischer Begabung gesegnet sind vorbei.
Das Motto der MusikApostel: „Schlager ist unsere Mission“. Die musikalische Perfektion ihrer Auftritte, die stimmlichen Variationen, die instrumentalischen Fähigkeiten, die mitreißende Show – all das macht ein Konzert der MusikApostel zu einem wahrlich unvergessenen Ereignis.

Durch ihre jahrelange Erfahrung im Musikbusiness - gemeinsam blicken die drei auf bereits mehr als 60 Jahre Bühnenerfahrung und mehrere tausend Auftritte zurück - gepaart mit musikalischer Vielseitigkeit und ihrem "Gespür" für das Publikum, unterstreichen die MusikApostel ihre Einzigartigkeit und Professionalität.

Das zeigt sich vor allem bei den jährlich mehr als 100 Live-Auftritten: hier ist die Botschaft stimmig und das begeisterte Publikum fühlt sich wie im siebten Himmel.

Was zeichnet die MusikApostel aus? Es sind zum einen zwei Front-Sänger, Manuel und Thomas, die die Frohbotschaft der Musik durch Ihre unterschiedlichen Stimmen unter ihr treues Publikum bringen, die Vielzahl an beherrschten Instrumenten und auch die diversen Stile und Musikgenres. Zum anderen sind es die stets wachsende Zahl an eigenen Kompositionen, welche zu einem großen Teil aus der Feder von „Mastermind“ Stefan stammen und die als Ohrwürmer zum Mitsingen anregen (etwa Lena, Crazy Love, Der Traum vom Glück, Wahre Liebe u.v.a.m.).

Und so schaffen es die MusikApostel stets die unterschiedlichen Erwartungen der Zuhörer mit apostolischem Eifer zu erfüllen: Vom Schlager- über volkstümlichen Stadlsound bis hin zu Party- Pop- und Rockhits, befindet sich alles in ihrem Repertoire. Jeder, der einmal die Gruppe erlebt hat, kann bestätigen: Sie schaffen es stets, generationsübergreifend, eine positive Energie und eine fast universelle Harmonie durch ihre Musik zu verbreiten. Nomen est omen

Foto und Text: http://www.musikapostel.com/downloads
Chat Eingang
Chat

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Shoutbox
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu posten

Es wurden noch keine Nachrichten gepostet
Heutige Geburtstage
Heute hat kein Mitglied Geburtstag.